Seit Ihrer Gründung vor 100 Jahren ist die Arbeiterwohlfahrt,

 kurz die AWO ein Wohlfahrtsverband auf der Basis von

Solidarität, Tolreanz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Der AWO-Ortsverein Neuperlach e.V. ist ein eigenständiger und ins

Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragener Ortsverein der

Arbeiterwohlfahrt im AWO-Kreisverband München-Stadt e.V.

 


 

 

Der Vorstand des Ortsvereins Neuperlach e.V.

 

Gemäß der AWO-Ortsvereinssatzung fand am 22. April 2016 die diesjährige Jahreshauptversammlung mit den satzungsgemäßen Vorstandswahlen statt. Nach dem Jahresbericht des Ortsvereinsvorsitzenden Alfred Schellerer und dem Bericht der Clubleiterin der Seniorengruppe Barbara Meier, sowie dem Kassenbericht der Kassiererin des Ortsvereins Else Westner erteilten die Revisoren die Entlastung des Ortsvereinsvorstands und der Kasse.

Bei den Vorstandswahlen, die turnus- und satzungsgemäß alle drei Jahre stattfinden müssen, gab es folgendes Ergebnis: Erster Vorsitzender wurde wieder Alfred Schellerer. Wieder gewählt wurden auch seine beiden Stellvertreter Barbara Meier und Erich Meyer. Ebenso die Schriftführerin Uta Prinz und als Kassiererin, in anderen Vereinen auch Schatzmeisterin genannt, Else Westner, die dieses Amt schon seit Jahrzehnten erfolgreich ausübt, wurden auch wiedergewählt. Als Beisitzer kandidierten wieder Albert Kammerer, Markus Guinand und Manfred Westner, die auch alle wieder gewählt wurden. Als Revisoren wurden Humbert Lechner und Andrea Uhlig bestätigt.

 

 


 

Geschichte der AWO

 
Marie Juchacz
Foto aus den 50er Jahren
  •  
    • Die Reichtagsabgeordnete Marie Juchacz (1879-1956) gründete im Jahr 1919 in Berlin im Auftrag der Sozialdemokratenndie Arbeiterwohlfahrt, die AWO, wie sie heute heißt.

      Nach dem Ende des ersten Weltkrieges 1918 sind soziale Not und Verelendung in der Bevölkerung groß.
      Die Arbeiterwohlfahrt organisiert mit großem Erfolg Hilfe. 
       
      Die erste feste Einrichtung der Münchener AWO war ein Lehrlingsheim in der Au, das die AWO 1923 von den freien Gewerkschaften übernahm. 
      Doch nur 14 Jahre seit ihrer Gründung wurde die AWO im Jahr 1933 durch die NSDAP zunächst gleichgeschaltet und dann gänzlich verboten.
       
      Trotzdem leisteten nicht wenige Mitglieder aus dem Untergrund oder aus dem Ausland Widerstand gegen die Nationalsozialisten. 
      Den von Hitler angestifteten Weltkrieg 1939 - 1945 hat das Hitler-Reich verloren. Deutschland liegt in Trümmern und steht vor Armut und Flüchtlingselend.
      1946 genehmigte die Amerikanische Militärregierung die Neugründung der Münchener AWO.
      So konnte 1947 konnte ein großer Münchener AW-Ortsverein seine Arbeit aufnehmen.
       
      Drei Jahre später wurde der AW-Ortsverein München in den  Arbeiterwohlfahrt Kreisverband München-Stadt e.V. umgewandelt, der seit dem unter diesem Namen noch heute existiert.
       
      Am 18. November 1969 wurde mit Unterstützung von Stadtrat Horst Salzmann und Helmut Baumeister der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Neuperlach mit 30 Mitgliedern aus der Taufe gehoben.

      Im Jahr 2016 sind rund. 220 Bürgerinnen und Bürger Mitglieder im AWO-Ortsverein Neuperlach e.V., der als lebendiger AWO-Ortsverein und mit seiner Seniorengruppe im Stadtteil München - Neuperlach in der Öffentlichkeit bei Stadtteilfragen, Sozialpolitik und Gesundheitsfragen aktiv ist.

       
       
      Mitglieder des AWO-Ortsvereins Neuperlach e.V. sind als gewählte Mandatsträger im Bezirk Oberbayern, im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach und im Seniorenbeirat/Seniorenvertretung vertreten im
      • 
      Stadtrat der Landeshauptstadt München mit einem Mitglied,
         Bezirksausschuß 16 Ramersdorf-Perlach mit 6 Mitgliedern
      •  Seniorenvertretung RAK 16 mit 2 Seniorenvertretern.


   

 

 


 

Termine des Ortsvereins

 

 

Freitag

26. April

14.00 Uhr

 

 

 

Treffen der AWO-Seniorenguppe Neuperlach 

mit Geburtstags-Ehrungen der April-Geborenen

Im Anschluss

Jahreshauptversammlung 

des AWO-Ortsvereins Neuperlach e.V.

Gaststätte "Am Hachiger Bach" 

an der Bezirks-Sportanlage, Krehlebogen 13

Sonnabend

06. Juli

14.00 Uhr

 

 

 

Jubiläumsfest

50 Jahre AWO-Ortsverein Neuperlach e.V.

mit

Kinder- und Bürgerfest 2019

im Garten des Horst-Salzmann-Zentrum im Plievierpark,  

Eingang Putzbrunner-Straße

Sonnabend

14. September

14.00 Uhr

 

Flohmarkt 

zu Gunsten Weihnachten für Einsame

im Brunnenhof des Horst-Salzmann-Zentrum, Plievierpark

Freitag

26. Oktober

 14.00 Uhr

 

 

 

Nachmittag der AWO-Seniorengruppe Neuperlach

mit Geburtstags-Ehrungen der Oktober-Geborenen.

Im Anschluss

Vorstandswahlen des AWO-Ortsvereins Neuperlach e.V.

Im Anschluss

"Herbstfest mit Herz" 

des AWO-Ortsverein Neuperlach e.V.

mit Ehrung langjähriger Ortsvereinsmitglieder 

 Veranstaltungsort: Gaststätte "Am Hachinger Bach",

 Krehlebogen 13, 81735 München

Dienstag

24. Dezember

15.00 Uhr

 

"Weihnachten für Einsame"

im Parkcafé des Horst-Salzmann-Zentrum, Plievierpark

Telefonische Voranmeldung erforderlich: 

637 33 11 (Familie Westner)

 

 


                      

Hinweis nach Telemediengesetz § 5

 

                         IMPRESSUM

                        AWO Ortsverein Neuperlach e.V. (gegründet 1969)

                        Vereinsregister VR 13864

                        Steuer-Nr. FA München 143/210/50388

                        Putzbrunner Straße 66

                        81739 München

 

                        Vorsitzender:       Alfred Schellerer

                        Stellv. Vorsitz:     Barbara Meier

                        Stellv. Vorsitz:     Erich Meyer

                        Kassiererin:         Else Westner

                        (Vorstandswahlen 2016)

 

                        DATENSCHUTZ:  

                        Durch unseren Internetauftritt werden keine persönlichen Daten erfasst.

                        Wir verwenden auch keine sogenannte "Cookies".